Endnote 1,9 gut
Share Button

Optoma HD141X Testbericht

Matthias, 6. Juni 2016
Endnote 1,9 gut
Share Button

Er ist schwarz, edel und für die Sichtbarkeit präziser und wahrlich lebensechter Bilder und Farben konzipiert. Der HD141X der Firma Optoma überzeugt vor allem durch eine Full-HD-Bildqualität mit 1080 Pixeln und einer speziellen Technologie, die ein sehr gutes Kontrastverhältnis ermöglicht. Für einen guten Preis lässt sich mit dem Optoma HD141X ein echtes Kino-Feeling für die eigenen vier Wände zaubern.

( Rezensionen)

POSITIV

  • + sehr guter Kontrast
  • + zahlreiche Einstellmöglichkeiten
  • + erfüllt höchste Heimkino-Ansprüche

Negativ

  • - kein HDBaseT
  • - kein Objektiv

Der Optoma HD141X zählt auf dem Markt zu den bekanntesten Beamer-Geräten, wenn es um den Bereich des Home Theaters geht. Das Design ist sehr klassisch, das Gehäuse des Optoma HD141X verhältnismäßig groß, in einem schicken Schwarz gehalten und mit modernen Rillen versehen. Gleich zwei HDMI-Eingänge und ein eingebauter Lautsprecher sorgen bei dem Gerät der Gruppe DLP-Projektoren dafür, dass das multifunktionale Gerät auch im Alltag überzeugt.

 

Design und Inbetriebnahme

 

Der HD141X der Firma Optoma ist 10 cm hoch, 31 cm breit und 22 cm tief. Er ist Schwarz, mit äußeren Rillen versehen und noch dazu in einem schlichten und runden Look gehalten. Rein optisch handelt es sich um einen Beamer, der locker als echter Blickfang für das Wohnzimmer durchgeht. Er fügt sich durch das schlichte, aber dennoch edle Aussehen, perfekt in die Umgebung ein und sorgt beruflich als auch privat für begeisterte Blicke.

 

Nachdem das Gerät entpackt wurde, gestaltet sich die Inbetriebnahme innerhalb weniger Minuten – kinderleicht und problemlos. Generell überzeugt der Optoma HD141X mit einer sehr einfachen Handhabung und ist daher nicht nur für berufliche Situationen geeignet, sondern auch für das eigene Wohnzimmer.Es empfiehlt sich, das Gerät direkt via HMDI-Steckplatz anzuschließen, um ein noch besseres Bild zu gewährleisten.

 

Bedienung

 

Beim Optoma HD141X fällt direkt auf, dass es sich um eine äußerst intuitive Bedienung handelt. Die Inbetriebnahme erfolgt zügig und ohne Probleme und auch während des Betriebs sorgt der Optoma HD141X für ein positives Ergebnis.

 

Die Geräuschentwicklung liegt bei 26 db(A) und damit im absolut üblichen Rahmen. Damit sich der Beamer auch auf spezielle Situationen einstellen kann, in denen ein besonders leiser Betrieb nötig ist, bietet das Gerät einen sogenannten Eco-Modus, der die Lautstärke weiter senkt.

 

Möglich sind beim Optoma HD141X Bildgrößen von 84 cm bis hin zu satten 775 cm – ausreichend Platz für gängige Home-Entertainment-Erlebnisse oder berufliche Präsentationen. Auch ein Digital Zoom kann bei diesem Gerät eingesetzt werden.

 

 

Bildqualität

 

Wenn es um das Thema Bildqualität geht, überzeugt der Beamer Optoma HD141X in allen Belangen. Einen sehr guten Eindruck hinterlassen beispielsweise die Schwarz-Weiß-Werte des Produktes, aber auch die 3D-Leistungen (Full-HD-3D-Modi) sind extra Erwähnung wert. Wahlweise ist es möglich, den Abstand zwischen dem Projektor HD141X und der Leinwand bis zu zehn Meter zu strecken – Minimum 1,5 Meter.

 

Spürbar ist auch die hohe Full-HD-Auflösung, die bei 1.920 mal 1.080 Pixel liegt. Dank dieser Technik dürfen sich Käufer über ein sehr scharfes Bild freuen, was sich allerdings nicht stark auf den Preis niederschlägt, der nach wie vor relativ niedrig angesiedelt ist.

 

Was den Home-Entertainment-Bereich angeht, so gehört der Optoma HD141X zu den besten Geräten auf dem Markt. Möglich sind die Bildverhältnisse

 

  • 16:9
  • 4:3
  • oder 16:10

 

Um eine noch bessere Bildqualität zu garantieren, ist es sinnvoll, den Optoma HD141X über einen der beiden verfügbaren HDMI-Anschlüsse zu betreiben.

 

Die Bildergebnisse des Optoma HD141X überzeugen im Test sowohl vor weißen Wänden, aber auch vor Leinwänden, die speziell für Beamer-Situationen ausgelegt sind. Vorausgesetzt ist stets die korrekte Aufstellung und die Konfiguration des Gerätes – was allerdings bei allen Beamern der Fall ist. Immerhin: Bei diesem Produkt kinderleicht möglich!

 

Hell ist der Beamer im Übrigen ebenso, da er mit 3.000 ANSI Lumen ausgestattet ist. Sogar in Situationen, in denen der Raum sehr hell ist, ist das Bild dennoch ohne Einschränkungen zu begutachten. Genau hier kommt das sehr gute Kontrastverhältnis des Optoma-Modells zum Tragen. Dieses Verhältnis liegt laut Optoma bei 20.000 zu 1.

 

Funktionen und Anschlüsse

 

Ausgestattet ist der DLP-Projektor der Marke Optoma mit zwei HDMI-Anschlüssen (1.4a). Noch dazu werden dem Käufer ein USB-Anschluss und integrierte Lautsprecher geboten, die mit 10W ausgestattet sind.

 

Generell werden im Lieferumfang auch ein Netzkabel, die passende Fernbedienung für den Optoma HD141X und zwei Anleitungen geliefert. Bei den Anleitungen handelt es sich um eine Schnellstartanleitung und um eine größere Anleitung, zu der eine ebenfalls beigefügte CD gehört.

 

Verbrauch

 

Gerade der nützliche Eco-Modus ist beim Optoma HD141X eine perfekte Möglichkeit, um die Lautstärke zu verringern, aber vor allem Strom zu sparen. Wenn der Beamer längere Zeit in Betrieb ist, dürfte dies gut geeignet sein. Zusätzlich wirkt sich das Einstellen der Eco-Funktion nicht nur auf den Stromverbrauch aus, sondern bedeutet auch eine längere Lebensdauer der Lampen. Diese sind laut offiziellen Angaben auf 6.000 Stunden ausgelegt. Diese Angabe gilt im Eco-Modus – im normalen „Full Power“-Modus sind es laut offiziellen Angaben 5.000 Stunden Lebensdauer der Lampen.

 

Die maximale Leistung des Beamers Optoma HD141X liegt bei 262 Watt und die Spannung beträgt 100 bis 240 Volt.

 

Unser Fazit

 

Zwar gehört der 2,5 kg schwere Optoma HD141Xpreislich nicht zu den billigsten Geräten, doch teuer ist der Beamer ebenfalls nicht – erst Recht nicht mit Blick auf die Ausstattung und vor allem die Qualität des Bildes rechtfertigt. Der praktische Eco-Modus ist außerdem dafür gedacht, den Energieverbrauch zu senken und für eine noch längere Lebensdauer zu sorgen. Über kurz oder lang summiert sich diese Ersparnis und das eingesetzte Budget kann sich amortisieren. Wer sich außerdem praktisches Zubehör für den Optoma HD141X zulegen möchte, hat bei diesem Produkt viele Auswahlmöglichkeiten. Direkt aus dem Hause Optoma oder wahlweise von anderen Herstellern wird beispielsweise ein 3D-Receiver angeboten, bei die jeweiligen Signale weitergeleitet werden können. Auch ein Cover und Taschen zum Schutz des Beamers lassen sich im Handel oder online erwerben.

( Rezensionen)

POSITIV

  • + sehr guter Kontrast
  • + zahlreiche Einstellmöglichkeiten
  • + erfüllt höchste Heimkino-Ansprüche

Negativ

  • - kein HDBaseT
  • - kein Objektiv
Endnote 1,9 gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Verarbeitung/Design
    2.0
     
  • Bedienung
    2.0
     
  • Funktionen
    2.0
     
  • Bildqualität
    1.5
     
  • Ausstattung/Anschlüsse
    1.5
     
  • Stromverbrauch/Lampen
    2.0
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste